PRÄPARATION

Es nicht immer der Fall, das man eine Platte aufspaltet und das fertige Fossil kommt heraus. Meistens sind sie in etliche Stücke zerborsten und man muss sie mühsam erst einmal zusammen kleben. Danach kann man die Stücke erst freilegen. 

Je nach Größe und Erhaltung kann dieses bis zu viele Wochen dauern. Ich selbst präpariere unter einem Stereomikroskop mit 20facher Vergrößerung.

Weitere Präparationsbeispiele sind auf der Hauptseite unter "Präparation und Werkzeuge und Aufbewahrung" zu finden.

Unpräparierte Glyphea

Präparierte Glyphea

Unpräparierte Glyphea

Präparierte Glyphea

Unpräparierter Seeigel

Etwas anpräpariert

Fertig freigelegter Seeigel

Unpräparierter Seeigel

Etwas anpräpariert

Fertig freigelegter Seeigel