Roger's Plattenkalk Fossilienforum Foren-Übersicht Roger's Plattenkalk Fossilienforum
Solnhofen Fossilienatlas
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Stratigraphie nach Quentstedt bei Hienheim, Kehlheim, Ried
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Roger's Plattenkalk Fossilienforum Foren-Übersicht -> Verbesserungen im Atlas
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mesolimulus
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 1561
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: Di Apr 17, 2018 18:32    Titel: Stratigraphie nach Quentstedt bei Hienheim, Kehlheim, Ried Antworten mit Zitat

Hallo,

Ich sehe gerade das hier die Strat nach Quentstedt in "Warscheinlich Malm zeta 1" geändert wurde. Nachdem es ja zahlreiche Publikationen (siehe unten) gibt die hier Malm Zeta 3 nennen kurz die Frage ob es hier neuere wissenschaftliche Erkenntnisse / Publikationen gibt (Neues Solnhofen Buch)?

Malm zeta 1 würde die Schichten älter als die von Solnhofen machen und ungefähr zu den Rögling oder Geiseltal Schichten stellen. Auch passt dies nicht zu den Angaben in Fundort Pfalzpaint, da dieser im Atlas ebenfalls in die Hybonotum Zone, Rueppellianus Subzone gestellt ist (Mit Malm zeta 2b)....

Wie dem auch sei, ich glaube das man diese Informationen hier mal überarbeiten sollte für alle Fundstellen - werde dies mal die nächsten Tage in Angriff nehmen mit der neuesten Literatur... da ist irgendwie der Wurm drinn Wink


Literatur:
Röper und Rothgaenger, Die Plattenkalke von Schernfeld, Eichendorf Verlag, 2000
Die Ophiuren des “Papierschiefers” von Hienheim (Malm Zeta 3, Untertithon). Archaeopteryx 13: 85-99,
Die Asteroidea (Seesterne) aus den "Papierschiefern" von Hienheim und Ried (Malm Zeta 3, Unterthitonium), Archaeopteryx 17:1-13 1999

Gruß
Martin

_________________
Solnhofen Fossilien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
roger
Administrator


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 3245
Wohnort: Laichingen

BeitragVerfasst am: Do Apr 19, 2018 5:25    Titel: Antworten mit Zitat

Bin da gerade dabei Martin .Es ist sich aber keiner einig leider . Schweigert meint das die schichten Jünger als Eichstätt sind aber älter als Mörnsheim.....Röper sagt das sie Älter oder min gleich zu stelle wie Eichstätt.
Jedenfalls die Zeta einteilung schmeckt beiden nicht so da die Schichten in Kelheim was eigenes darstellen.Hauptgrund zur änderung war die Aussage vom Gehrer der dort seit über 25 jahre eine Wissenschaftlich Grabung dort macht .Die ursprüngkiche Datierung beruhte auf einen Schlechten Ammo...das hatte wohl auch Günter irgendiwe eineräumt ......ich stelle mal die Aussagen von beiden hier ein .
Aussage Röper an Michael Gehrer:
Lieber Michael

Die Trennlinie zwischen Tithon und Kimmerigde verläuft östlich von Kelheim und Thaldorf. Sie trennt Saal, Herrnsaal, Kapfelberg von den Weltenburg Papierschiefern ab. Die Ammoniten Stratigraphie von Schweigert ist vage. Deine Schichten sind möglicherweise Untertithonium zeitgleich zu Solnhofen oder Eichstätt. In jedem Falle sind sie älter als Zeta 3. LG Martin


Hier die Aussage vom Schweigert :
Bei Kelheim gibt es aber auch älteres Tithonium. Im Bereich von kelheim verläuft nämlich eine sehr markante Verwerfung, die Schichten des höheren Untertithoniums im Westen von solchen des späten Kimmeridgiums im Osten trennt.
Dem Michael gehrer seine Funde sind alle jünger als Eichstätt, aber auch älter als die Mörnsheim-Formation. Entspricht den tieferen Abschnitten vom eigentlichen Solnhofener Plattenkalk. Ist übrigens auch gleichaltrig mit Hienheim und Ried. Zeta 3 sollte man das nicht nennen... wie gesagt, in der dortigen Gegend wurde das immer als zeta 3 bezeichnet, aber das darf man eben nicht mit dem zeta 3 der südwestlichen Frankenalb parallelisieren.

Grüßle,

Günter

_________________
Grüßle Roger

http://www2.rogers-fossilien.de
http://www.solnhofen-fossilienatlas.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mesolimulus
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 1561
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: Do Apr 19, 2018 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Roger,

Danke für die Erläuterung.

Wenn ich ehrlich bin ... die alte Quentstädter Einteilung mag ich auch nicht
sonderlich da diese zu strikt ist und kaum Spielraum lässt. Daher wird diese
ja eigentlich auch gar nicht mehr verwendet...

Eigentlich sollte man sich davon verabschieden und zum einen (wenn vorhanden)
die Biostratigraphie und gleichzeitig die Lithostratigraphie nutzen. Also,
als einfaches (!) Beispiel für Schernfeld:

Mesozoikum, Jura, Oberjura, Tithonium, Untertithonium
-> Chronostratigraphie

Süddeutscher Jura, Weißjura-Gruppe, Altmühltal-Formation, Obere Eichstätt-Subformation
-> Lithostratigraphie nach LithoLex (siehe https://litholex.bgr.de/)

Das könnte man der Einfachheit halber (denke ich zumindest) kombinieren zu:
Oberjura, Tithonium, Altmühltal-Formation, Obere Eichstätt-Subformation

Hybonotum-Zone, Rueppelianus-Subzone, eigeltingense-beta-Horizont
-> Biostratigraphie nach Schweigert

Die Einteilung nach Quendstedt wäre hier Malm Zeta 2b (ebenfalls nach LithoLex)

Absolutes Alter ist nach STD 2016 dann ungefähr 151 +/- 2 Mio Jahre (Auge mal Pi)

Für Hienheim:

Lithostratigraphie:
Oberjura, Tithonium, Painten-Formation, Hienheim-Subformation

Biostratigraphie:
Hybonotum-Zone, Rueppelianus-Subzone, Riedlingensis-Horizont

Quendstedt: n/a
(Hier finden sich keine neueren Angaben, aber Zeta 3 ist wohl auch wirklich nicht richtig)

Absolutes Alter: ungefähr 151 +/- 2 Mio Jahre

Interessanterweise das gleiche Alter, was sich aber daraus ergibt (Siehe Stratigraphische Tabelle 2016)
das die Hienheim-Subformation der oberste Abschnitt der Painten-Formation ist, und diese ungefähr
gleich der Obere Eichstätt-Subformation in der Altmühltal-Formation ist (alterstechnisch). Da man
hier ja mit +/- je 2 Mio Jahren arbeiten kann könnte sich ja theoretisch ein Unterschied bis zu 4 Mio
Jahren ergeben, was auch den Unterschied in der Biostratigraphie erklären kann?

Ich habe erst vorgestern angefangen mich damit (wieder) zu beschäftigen, aber man sieht glaube
ich ganz gut die Probleme die sich damit ergeben wenn es um Quentstedt und das absolute Alter geht,
die anderen Angaben kann man sich recht "einfach" zusammensuchen...

Wenn das alles so einfach wäre hätte man ja auch nichts zum nachdenken Wink

Man kann für alle Fundorte zumindest mal die Litho und Bio Strat zusammensuchen (soweit möglich)
und wenn es mehr Angaben zu Malm "schlagmichtot" gibt in den Quellen mit reinpacken, wenn nicht
auf "n/a" setzen und gut. Beim Absoluten Alter müsste ich dann auch noch weiter recherchieren da das
nicht ganz so einfach ist... wenn man das hat kann man dies mal ändern im Atlas.

Wie gesagt, ich mache das gerne wenn gewünscht und wenn das obige OK ist ... nebenbei kommt da
sicherlich noch ne nette Tabelle raus zu den Formationen welche ich so auch noch nicht gesehen habe
und man eventuell nutzen kann, wenn möglich sogar ne korrelation zur Bio Strat, allerdings alles unter
Vorbehalt natürlich...

Gruß
Martin

_________________
Solnhofen Fossilien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
roger
Administrator


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 3245
Wohnort: Laichingen

BeitragVerfasst am: Do Apr 19, 2018 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr gerne Martin...wenn du magst setzte dich damit gerne auseinander und berichtige das im Atlas soweit dir möglich !
Hört sich wirklich gut an deine erklärung !

_________________
Grüßle Roger

http://www2.rogers-fossilien.de
http://www.solnhofen-fossilienatlas.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mesolimulus
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 1561
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: Do Apr 19, 2018 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

OKIDOKI.. ich mach mich da mal an die Arbeit. Wird aber ein wenig dauern da ich ja die ganzen Info's mal zusammensuchen muss...

Melde mich sobald es hier was zu berichten gibt...

Martin

_________________
Solnhofen Fossilien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mesolimulus
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 1561
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: Do Apr 19, 2018 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zwischenstand.. Painten macht mich grad irre, da passen Litho nicht zur Bio Strat, das müsste genau andersrum sein... mal in Ruhe nochmal ansehen, eventuell einfach ein Denkfehler.. Malm Krimskrams und Zahlen mache ich später... muss morgen Arbeiten Wink
_________________
Solnhofen Fossilien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
roger
Administrator


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 3245
Wohnort: Laichingen

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 5:35    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht klasse aus Exclamation
_________________
Grüßle Roger

http://www2.rogers-fossilien.de
http://www.solnhofen-fossilienatlas.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mesolimulus
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 1561
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Es fehlen jetzt nur noch ein paar Kleiningkeiten, muss da noch weiter Recherche betreiben... dauert also noch ne weile...Ich denke aber das man dazu wenn man das in den Atlas einpflegt noch irgendwo ein PDF als Erklärung hinterlegen sollte. Wenn man sich damit mehr beschäftigt wird einem klar warum manche Dinge (wie Quendstedt) nicht mehr haltbar sind.

Dauert also noch ne Weile, sollte aber dann sinnvoll sein Wink

Martin

_________________
Solnhofen Fossilien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
roger
Administrator


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 3245
Wohnort: Laichingen

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Thumbsup
_________________
Grüßle Roger

http://www2.rogers-fossilien.de
http://www.solnhofen-fossilienatlas.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mesolimulus
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 1561
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Momentaner Stand.

Wie gesagt, ich muss noch mal drübergucken, und dann dazu noch ne Erklärung machen die man dann als PDF mit verlinken kann damit einem diese Einteilungen klarer werden, aber von den reinen Angaben müsste das jetzt so passen...

Ich mach jetzt erst mal Wochenende...

_________________
Solnhofen Fossilien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
roger
Administrator


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 3245
Wohnort: Laichingen

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

ja genau ..bei dem Wetter solls wohl auch schön sein Wink
_________________
Grüßle Roger

http://www2.rogers-fossilien.de
http://www.solnhofen-fossilienatlas.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mesolimulus
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 1561
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: Fr Apr 20, 2018 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ja endlich mal. Grad vom Feuer rein, jetzt noch ein Bierchen ... einfach das warme Wetter genießen. Würde mich im übrigen freuen mal wieder über das WE mit dir buddeln zu gehen..
_________________
Solnhofen Fossilien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
roger
Administrator


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 3245
Wohnort: Laichingen

BeitragVerfasst am: Sa Apr 21, 2018 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

sollte sich mal ergeben denk ich mal ....apropos Buddeln...was macht eure Grabung ?
_________________
Grüßle Roger

http://www2.rogers-fossilien.de
http://www.solnhofen-fossilienatlas.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mesolimulus
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 1561
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: Mo Apr 23, 2018 8:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben - zugegeben - aufgrund privater Dinge (Umzug bei mir, Hausumbau bei Kelle) letztes Jahr nicht so viel geschafft wie gewollt.

Hoffe das wir dieses Jahr mehr Zeit haben dafür, da ich gerne "fertig" werden würde. Ich bin zwar am Überlegen ob man nicht schon veröffentlichen könnte, aber u.U. würden dann ja Belege (welche noch zu finden sind LOL) fehlen... na mal sehen.

_________________
Solnhofen Fossilien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
roger
Administrator


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 3245
Wohnort: Laichingen

BeitragVerfasst am: Mo Apr 23, 2018 9:10    Titel: Antworten mit Zitat

Drück euch die Daumen für die Arbeit ! Thumbsup
_________________
Grüßle Roger

http://www2.rogers-fossilien.de
http://www.solnhofen-fossilienatlas.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Roger's Plattenkalk Fossilienforum Foren-Übersicht -> Verbesserungen im Atlas Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum 
 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Modified by Fossilienatlas © 2007 Martin Sauter