Roger's Plattenkalk Fossilienforum Foren-Übersicht Roger's Plattenkalk Fossilienforum
Solnhofen Fossilienatlas
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fahrt ins Revier
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Roger's Plattenkalk Fossilienforum Foren-Übersicht -> Termine
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 19:52    Titel: Bericht! Antworten mit Zitat

So Leute dann werd ich mal den Bericht verfassen wie versprochen.

Freitag Morgen um zehn nach vier gings raus Auto noch fertig laden und dann ab nach Eichstätt. War hier schon kalt aber je näher ich dem Revier kam, desto kälter wurds. ich war schon recht begeistert!

Ja dann lag da auch noch etwas schnee rum nä, aber war nimmer viel also dachte ich mir kann ja net so schlimm werden. Hab dann auch recht schnell ne geeignete Stelle gefunden. Also dann los mit schaufeln!

erster eindruck siehe Bild!!

Funde an dem Tag ein großer Schnorri in ner harten Platte noch zu präpen und ein Schwimmkrebs ca. 5 cm und Sprattis.

Fortsetzung folgt....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

ja freitag abend dann bis halb acht gemacht! (mit Licht) muss sich ja rentieren. Very Happy

dann erst mal in spitzelberg auto ausgeräumt geduscht hoch in schernfelder hof geschlappt, wollt noch was zu essen... hatten die schwarz weiß ball. also nix zu futtern wieder runter in spitzelberg. (das wahlross blies schon) und es fing schon an zu fuseln. wie schon den ganzen tag ab und an. im radio auch immer wieder schnee gemeldet! dann nix wie ab in die trompete 1000 gr schäufele! ich sag euch des war des größte und knusptigste schäufele des ich in meim ganzen leben gesehen und gegessen hab. die meintens gut mit mir, aber verdient hatt ichs mir ja *grins*. war den ganzen tag scho recht anstrengend mit der kält und dem haufen schaufeln!

Übrigens fand ich da auch noch ne Sculda in Seitenlage an dem Tag!

Jo dann ins Bettchen nä und am nächsten Tag um halb sieben raus.... dacht ich mir.

In dem Zimmer steht das Bett direkt unter dem Fenster ich mich aufgerichtet, denk "mann is des scho hell". Ja dann wußt ich auch gleich warum! 15 cm neuschnee über nacht und es schneite immer noch!!!

also im bett geblieben, muss auch ehrlich sagen ich werd alt. mann hat ich nen muskelkater. um zehn bin ich dann wieder aufgewacht es schneite nicht mehr also nix wie raus ausm bett und erst mal auto frei kehren. des war echt der hammer sag ich euch. so viel schnee über nacht! ja dann richtung bruch auf nicht geräumten straßen! Wink

das erwartete mich dann.....


der schwarze punkt in der bildmitte is der reifen von meinem umgedrehten schubkarren der im loch zurück blieb! da war auch meine suchstelle!

von da aus schippte ich dann auch erst mal den schnee weg! als ich den schubi entfernt hatte. dann gings erst mal weiter mit stock frei schaufeln, denn das abbaubare material davor hatte ich am Vortag entfernt denn schutt aber wegen des Frostes an die Kanten geschippt bin ja net bled gell. naja und dann halt den Schutt vom Vorgänger wegschaufeln!

der blöde stock wurde immer größer..... aber ich merkte schon da geht was wennst den dreck weg hast!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

so sah der dann aus! Geil oder!?

4,70 m x 2,70 m Maximal!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

ja sieht schon verrückt aus bei so viel schnee gelle! Very Happy


Dann gings los mit Blöcken heben und spalten! war schwierig da frost und vor allem kannte ich die schichten schon und die lassen sich an sich nicht gut spalten. Jetzt gings mit teilweise dünnen und harten schichten los und weiter... Funde wieder sculda viele krebslarven und wenige sprattis.

..... wahrscheinlich... kleiner cyclerion!!

diverse upos

ja ging dan wieder so bis um acht denn ... man muss die zeit ja nutzen.

hab dann auch "wieder" meiner normalen arbeitsweise denn schutt auf dem stock gelassen um diesen vor frost zu schützen und hab ihn so gut wies geht für den nächsten tag abgedeckt......

... es war ja sonne vorausgesagt!

fortsetzung folgt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Der einsame Weg! *g*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ja die sonne sollte kommmen..... nur wann!?

ich sags euch glei kurz vor fünf am sonntag nachmittag ich machte grade feierabend!

aber nun zum letzten tag der winterexkursion (mittlerweile ja dazu geworden!)

ja geschneit hat es zum glück nichts mehr aber es war natürlich immer noch recht kalt.

So stellte sich der Eingangsbereich dar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Der Sonntag sollte es dann nochmal in sich haben!

Ich war schon etwas geplättet und der arm tat mir schon sau weh vom klopfen die letzten tage. aber wir sind ja keine weicheier und ich machte unter permanenten schmerzen weiter. (später mehr dazu)

Ich hatte nun die guten schichten erst mal weg und nun kam eine mächtige mergelfäule fast 10 cm dick. aber diese ging in manchen schichten schon auf, vor allem beim rausmachen. was mich dazu bewegte diese schichten genauer zu begutachten. was sich als sehr gut herausstellte. es waren viele kleine krebschen darunter. ich fand eine weiere (mittlerweile die dritte!) babysculda auf einer papierschicht die auf eine ander platte noch aufgefrohren war. also gut zu bergen ohne sie zu zerstören. mittlerweile ist alle gereinigt und ich muss die schicht nur noch auf die trägerplatte aufkleben. alle drei sculdas sind perfekt erhalten und werden jo und carolin sicherlich wieder sehr gefallen.

ja dann gings aber noch weiter..... dann kam der hammer. ich stelle einen riesen block auf und fing an den so gut es ging zu spalten, es kamen immer wieder krebslarven in top erhaltung und viele kleine Dinge und wie man es immer so will fallen halt auch ab und an mal ecken ab von solchen blöcken. wie ganz unten in der letzten ecke. ich sah aus dem stehen heraus einen dunklen fleck. na dachte ich mal sehen was das denn wieder is.... war net gross aber ich wusste schon kein speiballen. also geschaut wie ich den block sichern kann ohne umfallen und dann auf die knie! mich hat der schlag getroffen mir wurde heiß und kalt! (an den knieen!) *lach* es war ein perfekt erhaltener ausgestreckert Palaeopentacheles
roettenbacheri!! ein winzling aber die erhaltung ist ein traum. vor allem weicht der schon wieder von der bekannten Form ab mal sehen was jo dazu sagen wird.

Es kam dann noch ein anderer kleiner schwimmkrebs raus, zu dem ich aber noch gar nix sagen kann, da auch auf ner mergelfäule und war im nassen zustand besser zu sehen. ich habe mir eingebildet der hat ganz kurze aber kräftige scherenballen im verhältniss zum körper. mal sehen.

so nun wieder eine impression eines blockes mit eisblumen drauf ich hoffe man kann es sehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 22.03.2008
Beiträge: 608
Wohnort: Filderstadt

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Markus,

danke für deinen ausführlichen Bericht!
Ich dachte ja schon, dass du festgefroren bist...... Wink
Alter, bei den Bildern friert es mich regelrecht.
Aber du hast, wie man von dir gewohnt ist, eine perfekt saubere Fläche gemacht! Wahnsinn, das war bestimmt kein Zuckerschlecken.....

Bei der Schubkarrenspur kann ich aber keine Schneekettenabdrücke erkennen! Laughing

Hammer, wie du das immer durchziehst. Hut ab!

Ups, beim Schreiben bemerke ich, dass du ständig weitere Beiträge zu deinem Bericht nachreichst. Ich hoffe ich unterbreche dich nicht.

Den Funden nach hat es sich ja dann auch gelohnt - Gott sei Dank, es wäre schade gewesen, wenn so ein Einsatz nicht belohnt wird....

Grüße Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

ja es war dann schon nach mittag und die fäule war dann auch endlich mal runter. da ich die kanten mit schutt vor dem frost geschützt hatte und ich nur von der vordersten ecke rein kam hieß es wieder schaufeln.

ich habe dann noch angefangen tiefer zu gehen, dann gingen die harten aber gut spaltbaren platten los. dort hab ich dann noch einen (vielleicht) wurm gefunden. wurde schon von jemanden als eventuell angesprochen, der mich sonntag mittag besucht hat. ich denke langsam auch das es einer ist. eine haaaaauchdünne schicht is noch drüber also gut zu präpen denk ich, aber auch einmal gebrochen! *schäm*

Dürfte so 9-10 cm lang werden gestreckt!

Wie gesagt spratten und viiiiele krabslarven kamen immer raus.

ich hab die Fäule auch in großen blöcken zum auffrieren an die seite ins loch gestellt, also wer der erste ist nach dem frost kann diese sicherlich mit der spachtel aufmachen. und ich will net wissen was da noch so alles rauskommt! die krebse darin waren alle in top erhaltung! also ran jungs!! *grins*

foto mit dem blöcken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ja nun gings dem ende entgegen. ein mann mit seinem sohn und einem ami touri kam doch tatsächlich auch noch vorbei. ich ließ sie ins loch da sie sonst keine chance gehabt hätten im schnee mit schraubenziehern und kleinen hämmern! der hat dann noch nen block frei geschaufelt in ner ecke am abgang richtung tiefes loch wo der stein aufhört.

abropos aufhört ich war ja die ganze zeit da in der ecke und hab bis zum ende abgebaut. mal als tipp wenn ihr den schutt richtung tiefes loch schmeißt beim nächsten mal und nicht mehr in die fläche, ist da noch ein riesen stock über der flinz der noch abgebaut werden kann. also noch obere schichten ihr wisst was das heißt. also bleibt sauber! und schmeißts raus in richtung loch da is eh kein stein mehr da fährt nur immer der lader auf die fläche!!!

Ja wie gesagt mußte dann aufhören mein arm ging gar nimmer hatte schmerzen ohne ende und konnt nix mehr halten. was zur folge hatte, dass ich wieder mal einen genialen Stock zurück lassen musste der noch mindestens für einen oder gar zein Tage (bei genauerem spalten wie bei mir)hergeben würde. der liegt natürlich jetzt voll im frost und war feucht. ich denke der erste, der den stock erreicht, hat sehr gute fundchancen! lasst es euch nicht entgehen nach dem frost. ich garantiere einen seltenen fund!!

ausserdem kann man dort mit wenig aufwand weiter in den nächsten stock arbeiten! bissl schaufeln und weiter gehts. tiefer würd ich nimmer gehen da is jetzt wieder ne mergelfäule und dann kommt so weit ich weiß schon die flinz!!! also bleibt auf der ebene is auch besser fürs abschieben!!


mal das bild vom zurückgelassenen stock am sonntag mittag!!

sieht auf dem bild jetzt klein aus da kein werkzeug mehr da, aber der is immer noch 4,70 x 2,50 m!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

im vordergrund die abgebaute fläche auf der fäule über der flinz. rechts oben der abraum an den schon abgebauten flächen vor der erweiterung ich denke ihr wisst was ich mein wo der bagger runter kommt!

oben und links noch vorhandener stock mit schutt drauf den man in ner stunde weg geschauffelt hat! man hat dann ca 40-50 cm stock. und das geht noch mid. 10 meter nach oben weiter bis zur neuen Rampe! da geht noch was also ran!! *grins* ich kann leider nimmer und mit dem arm auch denk ich so bald nimmer. das schreiben jetzt war schon wieder einte tortour! aber ich wollte euch an meinem wintererlebniss etwas teilhaben lassen und ich hoffe, es hat euch nicht gelangweilt!

gruss
Markus

Fossis:

Schnorri
zwei schwimmkrebse
ein kleiner cyclerion?
drei skuldas baby, mittel, etwas größer
wurm?
unendlich krebslarven
einige sprattis
Elder
eingentlich wenig ammos
ein abdruck von ammo ca 25 cm durchmesser schon abgebaut. hat mir eine morts beule in die Platten gehauen! *lach*


und... warum sichs auch rentiert hat ein Palaeopentacheles roettenbacheri *freufreufreu*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

weitere impressinonen!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
roger
Administrator


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 3268
Wohnort: Laichingen

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Markus ........danke für den Tollen bericht !!Kanns dir nachfühlen das es Kalt war !! Hochachtung vor solchem willen !!
Leider ist zur zeit nun garnix mehr zu machen !! Alles bretthart gefroren .praktisch wie Glas !! Lass doch mal den Palaeopentacheles sehen !!

_________________
Grüßle Roger

http://www2.rogers-fossilien.de
http://www.solnhofen-fossilienatlas.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Es wurden auch bilder von mir gemacht! ein paparazi war unterwegs! Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 190
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Do Feb 09, 2012 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

So Leutz den Paläo hab ich jetzt mal gemacht!

viel Spaß beim betrachten!

Was meint Ihr dazu?

Gruss
Markus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Roger's Plattenkalk Fossilienforum Foren-Übersicht -> Termine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum 
 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Modified by Fossilienatlas © 2007 Martin Sauter