Roger's Plattenkalk Fossilienforum Foren-Übersicht Roger's Plattenkalk Fossilienforum
Solnhofen Fossilienatlas
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mineralientage München - Ein kleiner Rückblick

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Roger's Plattenkalk Fossilienforum Foren-Übersicht -> Termine
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mesolimulus
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 1564
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: Di Nov 03, 2009 9:12    Titel: Mineralientage M?nchen - Ein kleiner R?ckblick Antworten mit Zitat

Mineralientage M?nchen - Ein kleiner R?ckblick

Nachdem ich ja die drei Tage auf den Mineralientage als Standpersonal beim B?rgermeister M?ller Museum Solnhofen t?tig war, hier ein kleiner R?ckblick...

Generell ist zu sagen dass die Messe meines Erachtens dieses Jahr im Bezug auf die Hallenbelegungen besser war, da man thematisch
vorgegangen ist und so die Fossilienh?ndler, Museen und Sonderaustellung "Fossil Park" konzentriert in einer Halle zu finden waren.
Dies hatte den Vorteil das man die Sonderaustellung sowie das Angebot besser im ?berblick behalten konnte.

Die Sonderaustellung war - wie nicht anders zu erwarten nat?rlich phantastisch, wo hat man schon so viele Urv?gel vereint!!

Highlight f?r mich pers?nlich war das wohl Unscheinbarste der Archaeopteryx Fossilien - die Feder. Die M?nchener Platte
war ausgestellt, und soweit ich wei? bekommt man diese normalerweise gar nicht zu sehen.


Die M?nchener Platte der Feder

Nat?rlich war auch das M?nchener Exemplar, das Eichst?tter Exemplar, die zwei Exemplare des B?rgermeister M?ller Museums
und - besonders zu erw?hnen - das Thermopolis Exemplar zu sehen.

Der einzige Wernutstropfen war leider das die Vitrinen der Urv?gel so ausgerichtet waren das sich das Hallenlicht in den Glasscheiben
wiedergespiegelt hat, was es mehr oder weniger unm?glich machte Bilder ohne st?rende Lichteinf?lle zu machen.

Etwas untergegangen bei all diesen Urv?geln ist wohl die Archaeopteryx Zeichnung von OPPEL welches das Londoner Exemplar zeigt
(Ein sehr sch?nes Zeitdokument) und der Compsognathus longipes, welche ebenso zu sehen waren. Umrahmt war dies alles von
Dinosaurier - Exponaten und einer Gartenanlage welcher sich and die -soweit bekannte- Pflanzenwelt des Jura angelehnt hat.

Also, alles in allem, sehr gelungen.

W?hrend Freitags es noch kein Problem war sich diese Ausstellung anzusehen, war es Samstag und Sonntags nur mit einiger Wartezeit
m?glich, die Schlange war teilweise recht lange...

Am Stand der B?rgermeister M?ller Museeums war zus?tzlich noch eine Sonderausstellung ?ber die Langfahnigen, also Korallenfische, zu bewundern.
Neben der Formenvielfalt von Propterus waren auch Exemplare von Histionotus und Macrosemius zu sehen.


Stand BMM - im Hintergrund die Virtine mit den Langfahnigen

In einer anderen Vitrine wurden einige St?cke aus Publikationen vorgestellt, so dass man sich ein "Bild" von den in den B?chern gezeigten
Originalen machen konnte. Unter anderem war dort auch der Schwamm Ammonella quadrata zu sehen! Ein erstklassiges St?ck.


Stand BMM - im Hintergrund die Virtine mit den Publikationsst?cken

Erwartungsgem?? war am Samstag der gr??te Besucheransturm, so das man alle H?nde voll zu tun hatte. Erkl?ren, auf das Museeum und die dortigen Sonderausstellungen hinweisen (Dazu sp?ter noch mehr), Prospekte verteilen und so weiter und so fort.

Aber, es hat viel Spa? gemacht und ich m?chte mich hier auch noch mal bei Hr. Dr. Martin R?per bedanken f?r die M?glichkeit hier mitzuarbeiten.

Im Schnitt w?rde ich sagen das von der H?ndlerseite mehr Solnhofen zu sehen war wie die letzten Jahre, wobei dies aber auch nur so scheinen kann da man ja alle H?ndler dichter beisammen hatte.


F?r alle die dieses Urvogel-Beisammensein verpasst haben m?chte ich noch darauf hinweisen das im B?rgermeister M?ller Museum von heute an (03.11.2009) bis zum 15.11.2009 (Also nur wenige Tage) der 10. Archaeoptery (das Thermopolis Exemplar) zu Gast ist. Es gibt wohl noch einen weiteren "Knaller", so das es sich auf jeden Fall rentiert dortin zu fahren und sich dies anzusehen! Aber..dar?ber sp?ter mehr...

Viele Gr??e

Martin


Zuletzt bearbeitet von Mesolimulus am Di Nov 03, 2009 16:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
satzko
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 09.10.2008
Beiträge: 213
Wohnort: Solnhofen

BeitragVerfasst am: Di Nov 03, 2009 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

zus?tzlich konnte auch das 8. Exemplar bis zum 15.11.09 f?r die Ausstellung gewonnen werden. Es sind aktuell 4 Exemplare im Museum. Also Leute lasst euch die einmalige Gelegenheit nicht entgehen, auf nach Solnhofen.
_________________
Grüsse aus "der Welt in Stein"
Klaus

"Geduld ist der Schlüssel zur Freude"


www.satzko.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mesolimulus
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 1564
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: Di Nov 03, 2009 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist der Knaller den ich angedeutet hatte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
fossildigger
Forum-Fortgeschrittener


Anmeldungsdatum: 31.10.2008
Beiträge: 198
Wohnort: Mainbernheim

BeitragVerfasst am: Di Nov 03, 2009 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

ja da sollte man nochmal hin.

Aber erst mal.... "sau cool" wars auf den Mineralientagen. Ich war das erste mal dort und ich fands einfach ?berw?ltigend. F?r euch ist das sicherlich nichts neues, aber das mu?t ich los werden.

Und Martin, sehr gelungen euer Stand, hat mir auch sehr gefallen. Die Fossis bei euch waren nat?rlich auch eine Augenweide. Sehr sehr sch?n.

Werd dann beim n?chsten mal auch wieder da sein. Very Happy

Und ja Du hast recht ich finde auch, dass die Solnhofen-Fossis gut vertreten waren, sch?ne St?cke dabei, aber leider nicht in meiner Preislage! Very Happy

Weiter so, Ihr macht die Solnhofen-Fossis richtig gut publick, und da meine ich nicht den Flieger, den kennt ja jeder. Die lLeute sollen ruhig mal sehen, was es im Plattenkalk noch f?r tolle Dinge gibt!

Ich verbleibe mit einem "gut Stein"

Fossildigger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Mesolimulus
Forum-Profi


Anmeldungsdatum: 23.06.2005
Beiträge: 1564
Wohnort: Freising

BeitragVerfasst am: Sa Nov 14, 2009 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

hier mal ein Bildchen vom "Knaller" .. der 8. Urvogel... diesmal ein Bild vom Original, nicht vom Abguss.

Martin

_________________
Solnhofen Fossilien
Fossilien Sauter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Roger's Plattenkalk Fossilienforum Foren-Übersicht -> Termine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


 Impressum 
 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Modified by Fossilienatlas © 2007 Martin Sauter