Erweiterte Suche
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Zufallsbild

Unbekannter Schwimmkrebs
Unbekannter Schwimmkrebs
Kommentare: 0
Roger

25.03.2017, 16:25




Vorheriges Bild:
Rosenfeldia oppeli  
 Nächstes Bild:
UV-Bild Rosenfeldia

Rosenfeldia oppeli in Rückenlage
Rosenfeldia oppeli in Rückenlage

            

Rosenfeldia oppeli in Rückenlage
Beschreibung: Der erste komplette Fund einer der seltensten Krebse aus den Palttenkalken: Rosenfeldia oppeli! Zuerst sind 2 Stücke gefunden worden, die keinen Panzer hatten. Als Häutungshemd ist der Panzer weggedriftet worden. Hier ist er am Körper drangeblieben.
Der Erstfund war vor 150 Jahren und ist damals mit dem ersten Archaeopteryx und anderen Fossillien nach England verkauft worden. Der zweite Fund stammt aus den Mörnsheimer Schichten vom letzten Jahr.
Nun ist erstmalig ein komplettes Stück erhalten. Der Krebs ist in Rückenlage eingebettet, daher ist die Erhaltung nicht die allerbeste - aber immerhin noch gut genug, um eine Rekonstruktionzeichnung davon zu machen. Auch wird dieser Fund in einer der nächsten Fossilienausgaben erscheinen. Länge ist 7,5 cm. Länger werden sie auch nicht. Im Trias waren sie bereits schon lebende Fossilien. Im nächsten Bild ist eine UV-Aufnahme zu sehen.
Fundort ist Eichstätt.
Rosenfeldia dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit ein vegetarisch lebender Krebs gewesen sein. Die Scheren sind sehr klein und allesamt unter dem Panzer versteckt. Zudem dürfte er sehr flach gewesen sein. Auch die Augen waren unter dem Panzer angelegt und nicht, wie sonst üblich, als Stielaugen auf dem Panzer. Er hat vermutlich Algen von Felsen abgeweidet. Um dabei nicht abgeschwemmt zu werden, hat er eine flache Form im Laufe der Zeit angenommen. Auch die sehr kurzen Antennen´deuten auf eine am Felsen und im Hellen lebende Art hin. Der Lebensraum dürfte auch die Erklärung sein, warum es in 150 Jahren bisher nur 7 mal diesen Fund gab. Die Panzeroberfläche dürfte nur sehr schwach und fein bepustelt gewesen sein.
Schlüsselwörter:  
Datum: 04.04.2005 20:41
Hits: 2797
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 257.1 KB
Hinzugefügt von: Roger

Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



Vorheriges Bild:
Rosenfeldia oppeli  
 Nächstes Bild:
UV-Bild Rosenfeldia

 

 

 
TriloNet - Offener Fossilienring
TriloNet - Offener Fossilienring
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]


© 2001-2004 WebRing Inc. - Help - Browse WebRing

Powered by 4images 1.7.7   Copyright © 2002 4homepages.de
Template © 2002 www.vierstra.com
Angepasst von Internetservice Tippner