Erweiterte Suche
Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Zufallsbild

ehemals Penaeus intermedius Oppel nun
ehemals Penaeus intermedius Oppel nun
Kommentare: 0
Roger

15.12.2017, 03:17




Vorheriges Bild:
Rekonstruktionszeichnung von Pseudodusa  
 

Pseudodusa frattigianii n.g.n.sp., Holotypus
Pseudodusa frattigianii n.g.n.sp., Holotypus

            

Pseudodusa frattigianii n.g.n.sp., Holotypus
Beschreibung: Hier möchte ich einmal erläutern, wie der Werdegang einer neuen Art vor sich geht anhand meiner Pseudodusa.
Eines Tages kam Herr Schweigert vom Naturkundemuseum in Stuttgart zu Besuch, um sich meine Sammlung anzusehen. Dabei sah er diesen neuen Krebs! Er sah sofort, dass es sich um eine neue Art handelt! Wir besprachen, wie es weitergehen soll. Um eine neue Art überhaupt öffentlich zu machen, muss man dem Wissenschaftler das Stück erstmal zukommen lassen!! Das heißt, entweder als Geschenk, als Kauf oder wie in meinem Fall als Dauerleihgabe! Nun bekommt der Krebs seinen Namen. In meinem Fall durfte ich mir aussuchen, entweder Pseudodusa rogeri oder frattigianii! Das letztere fand ich doch besser. Nun hab ich den Krebs zur PETREFAKTA (eine der größten Fossilienbörsen) mitgenommen und übergab ihn Herrn Schweigert. Meist genügt ein Krebs nicht allein, um alle Details zu sehen! Er kannte zufälligerweise noch einen Sammler, der diese neue Art auch daheim hatte. Es werden nun beide optisch ergänzt! Das heißt, Herr Schweigert nimmt beide Krebse und fertigt eine Zeichnung von dem neuen Krebs unter Zurhilfenahme der beiden Stücke. Er macht dabei eine so genaue Zeichnung, wie der Krebs ursprünglich ausgesehen hat. Was meinem an Genauigkeit fehlte, fand er beim anderen! Der nächste Schritt ist, eine UV-Aufnahme zu machen, weil diese Bilder teilweise mehr zeigen, als die normalen Fotos. Nun wird ein Skript angefertigt mit allen Merkmalen und Besonderheiten. Das Skript geht zum Verlag und wird überprüft und wenn alles ok ist, wird das neue Heft mit dem Krebs in Druck gehen! Wie lange der Wissenschaftler mit diesem einen Stück arbeitet, kann man wohl erahnen! Mein Stück war nicht der einzige Neufund, mit dem Herr Schweigert sich beschäftigen musste! Ich bedanke mich nochmal herzlichst bei Herrn Schweigert für die Mühe und die viele Arbeit! Ich kann sagen, dass ich doch sehr stolz bin, dass ein neuer Krebs nach mir benannt wird!
Hier die Rekonstruktionszeichnung von dem neuen Krebs dazu:
http://www2.rogers-fossilien.de/details.php?image_id=302
Schlüsselwörter:  
Datum: 02.05.2003 11:24
Hits: 6485
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 298.3 KB
Hinzugefügt von: Roger

Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



Vorheriges Bild:
Rekonstruktionszeichnung von Pseudodusa  
 

 

 

 
TriloNet - Offener Fossilienring
TriloNet - Offener Fossilienring
[ Join Now | Ring Hub | Random | << Prev | Next >> ]


© 2001-2004 WebRing Inc. - Help - Browse WebRing

Powered by 4images 1.7.7   Copyright © 2002 4homepages.de
Template © 2002 www.vierstra.com
Angepasst von Internetservice Tippner